C - wie ...?  
               
  C wie ...? C ist irgendwie fast überflüssig. Jedenfalls als Anfangsbuchstabe.  Zitrone spricht man mit Z, Schanxe mit Sch und  Krist mit K.  Lediglich Begriffe wie Chiena und Chirurg enthalten noch ein Ch. Wobei allerdings auch die Ausspracheformen Schiena und Kiena durch die Lande geistern ... Faustregel: Geschrieben wie gesprochen. Also Kor, Krüsanteme/ Krisanteme, Schossee - das wär okee. --  "vorhanden" = Das entsprechende Wort giebts im Deutschen schon - oder zumindest gab es den Begriff mal; "(Schreibung)" = kein neues Wort, sondern nur ein Beispiel für die neu-neuste Rechtschreibe.  
               
               
  Neuwort   Bedeutung   Melder Erfinder  
          soweit nicht gleich dem Erfinder    
  C  -   erübrigt sich in den meisten Fällen   Es wird meistens durch K (Krist) oder Sch (Schossee, Schanxe) ersetzt. Nur wo Ch wie ch in "dich" oder "Dach" ausgesprochen wird, bleibt das C bzw. Ch.        
               
  Chemie   Chemie     (Beispiel, wo Ch bleibt)  
  Chiena   Chiena     (Schreibung)  
  Chirurgie   Chirurgie        
               
               
               
  zurück zu Worterfindungen  
               
  zur Startseite: www.ideesamkeit.de