Fragmichwas
mit Arno Backhaus

Die Kurzfassung (vom 24. Sechsten 2003)
-> zum ausführlichen Fragmichwas

Arno Backhaus. Der Liedermacher, Aktionskünstler, studierte Sozialarbeiter, ... (usw.) gab am  24. 6. 2003 ein Konzert in Unterweissach (Nähe Stuttgart).
 

Hallo Arno.
Könntest du kurz einen allgemeinen Überblick über dich geben?

Also: 53, seit 30 Jahren verheiratet, drei Kinder. Aus der Nähe von Kassel. Ich bin studierter Sozialarbeiter. Seit knapp 30 Jahren selbständig als Liedermacher, E-fun-gelist, Straßenkünstler, und Buchautor. Dazu gebe ich Seminare. Schuhgröße zwischen 39 und 41.

In welcher Ausbildungsstätte kann man Straßen­mission & Co. lernen?

In der Lebensschule. Wenn du durch die Türen gehst, die Gott öffnet, und die Türen akzeptierst, die Gott schließt, dann landest du da, wo ich jetzt bin.

Wie bekommt man eine Berufung zu so einer Art Querbeet-Missionar?

Die bekommt man durch positive Reaktionen. Und durch Menschen, die sagen: Ich denke, das solltest du machen. Oder sie sagen: Da bist du zu weit gegangen. Beende das. Und dann im Gespräch mit Gott.

Du brauchst also auch immer wieder Leute, die dich korrigieren?

Die braucht jeder. Besonders die Menschen, die auf Bühnen stehen. Aber auch ganz normale Christen. Wir brauchen Ergänzung, Korrektur, Ermah­­nung und Tröstung.

Wie steht deine Familie zu deinen ausgefallenen Aktionen?

Die Ehe kommt bei mir an erster Stelle. Dann Familie, dann Gemeinde. Und dann mein Job. Meine Familie steht hinter mir. Meine Frau ist z. B. ein ganz andrer Typ. Nicht so verrückt oder macht nicht so grelle Sachen wie ich. Aber die unterstützt mich.

Kann man von Straßenaktionen und vom Bücherschreiben leben?

Alleine vom Bücherschreiben, alleine von Konzerten, alleine von anderen Aktionen kann ich’s nicht. Aber zusammen kann ich’s.

Was kennzeichnet deinen Humor?

Die Situationskomik. Und dass ich mich immer im Humor mit einschließe, auch über mich selbst lache.

Ablehnung bei Stra­ßen­­aktionen?

Ist für mich kein Problem, weil ich damit von vorneherein rechne.

Jetzt bräucht ich noch ein einpräg­sames Schlusswort: 

Man kan sich den ganzen Tag aufregen; man ist dazu aber nicht verpflichtet.

*Dankeschön*


(Das Fragmichwas wurde geführt von: Ideesamkeit)

Weitere Infos: www.arno-backhaus.de
Arnos Bauchladen:
www.arnobackhaus.de 

 

Oben
Startseite